ab 2010

Dekane:

  • Prof. Dr. Elmar Mohr (ab 2010)

2010

Akademische Festveranstaltung am 03.12.2010

Das Forschungs- und Entwicklungskonzept (Rektorvorlage, 02.12.2009) wird vom Fakultätsrat als Grundlage für die weitere Entwicklung der Fakultät bestätigt (28.01.2010).

2. gemeinsamer Doktorandentag im AGROSNET-Verbund (Rostock, 23.06.2010)

Einstellung der Einschreibung zu den bisherigen Bachelorstudiengängen Agrarökologie sowie Landeskultur und Umweltschutz

Einführung des Bachelorstudiengangs Agrarwissenschaften (WS2010/2011)

Start der Verhandlungen zu Zielvereinbarungen mit der Universitätsleitung

erste Schritte zur Neustrukturierung der Fakultät: Auflösung der Institute, als Struktureinheiten gelten die Professuren Weiterentwicklung des Forschungskonzeptes mit drei Forschungsschwerpunkten

2011

3. gemeinsamer Doktorandentag im AGROSNET-Verbund (Halle, 17.01.2011)

Unterzeichnung der Zielvereinbarung (01.09.2011)

Einführung der Masterstudiengänge Nutztierwissenschaften sowie Pflanzenproduktion und Umwelt (WS2011/2012)

4. gemeinsamer Doktorandetag im AGROSNET-Verbund (Berlin, 07.11.2011)

2012

Entwicklung des Forschungskonzeptes „AGRICOAST - Nachhaltige Ressourcennutzung in küstennahen Agrarlandschaften“ (31.01.2012)

Einführung des Masterstudiengangs Umweltingenieurwissenschaften (SS2012)

5. gemeinsamer Doktorandetag im AGROSNET-Verbund (Rostock, 22.06.2012)

2013

positive Akkreditierung der agrarwissenschaftlichen Studiengänge der Fakultät (30.04.2013)

  • Bachelorstudiengang Agrarwissenschaften
  • Masterstudiengang Nutztierwissenschaften
  • Masterstudiengang Pflanzenproduktion und Umwelt

6. gemeinsamer Doktorandentag im AGROSNET-Verbund (Berlin, 16.05.2013) 

2014

7. gemeinsamer Doktorandentag im AGROSNET-Verbund (Halle, 18.02.2014)

Baubeginn "Fischglashaus" (08/2014)

2015

Feierliche Einweihung des Labor- und Bürogebäudes „Tierforschung“  (11.02.2015)

8. gemeinsamer Doktorandentag im AGROSNET-Verbund (Berlin, 10./11.03.2015)

Feierliche Eröffnung "Fischglashaus" (27.11.2015)

2016

Einführung des Bachelorstudiengangs Umweltingenieurwissenschaften (WS2016/2017)


Graduierungen 2010 - 2016

125 Promotionen und 5 Habilitationen