Regionale Lebensmittel unter amtlicher Kontrolle

Foto: LALLF Mecklenburg-Vorpommern

Referent:
Prof. Dr. Dr. Frerk Feldhusen
Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern

Inhalt:
Das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (LALLF) Mecklenburg-Vorpommern nimmt als obere Überwachungsbehörde hoheitliche Aufgaben in den Bereichen von der landwirtschaftlichen Urproduktion bis zur Lebensmittelkontrolle wahr. Von der Anerkennung des Saatgutes, der Überwachung von Anwendungen im Pflanzenschutz über die Qualität der Ernte, der Futtermittel bis zum Lebensmittel – in allen Stufen der landwirtschaftlichen Produktion und Herstellung von Lebensmitteln hat der Gesetzgeber Kontrollen vorgesehen. Auch Tiergesundheit und Tierschutz sind Arbeitsfelder, so z. B. die jährliche Untersuchung von über 600.000 Proben auf Tierseuchen und –krankheiten oder das Antibiotikamonitoring des Landes.

Ziel ist es, die hohen Standards in der Pflanzen- und Tiergesundheit und in der Lebensmittelqualität und -sicherheit zu gewährleisten und weiter zu entwickeln. Neben den Untersuchungsstandards von etwa 8.000 Lebensmitteln, Bedarfsgegenständen und Kosmetika beschäftigen sich die Experten auch mit aktuellen Fragestellungen, z. B. Glyphosat. Der Pflanzenschutzdienst des LALLF kontrolliert die Anwendung der stark diskutierten Chemikalie auf den Feldern und in den Laboren der Rückstandsanalytik des Amtes erfolgen die dazugehörigen Kontrolluntersuchungen in Abdriftproben oder in Lebensmitteln.

Prof. Dr. Dr. Frerk Feldhusen hat in Hannover Tiermedizin studiert und ist Fachtierarzt für Lebensmittel- und Fleischhygiene. Er war für diese Fachgebiete APL-Professor an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Anschließend leitete er das Veterinärinstitut für Fische und Fischwaren des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Cuxhaven. Seit dem Jahr 2004 ist Herr Feldhusen Direktor des LALLF M-V.

Veranstalter:
Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät (AUF), Gesellschaft der Freunde und Förderer der AUF & Wissenschaftsverbund IuK

Veranstaltungsort:
Hörsaal JLW8-HSL, Justus-von-Liebig-Weg 8, 18059 Rostock


Zurück zu allen Veranstaltungen