Analyse des Umweltrisikos von Pflanzenschutzmitteln mit SYNOPS auf unterschiedlichen räumlichen Ebenen

Sehr geehrte Mitarbeiter, Studierende und Interessierte,

wir laden Sie hiermit recht herzlich zum gemeinsamen Seminar der Arbeitsgruppen Grünland und Futterbauwissenschaften, Landschaftsökologie und Standortkunde sowie Phytomedizin ein.

Inhalt des Vortrags:
Eine Abschätzung des Umweltrisikos ist ein wichtiger Bestandteil der Bewertung von Pflanzenschutz-verfahren. Pflanzenschutz­maßnahmen können mit dem Indikator SYNOPS-GIS auf regionaler Ebene und mit SYNOPS-WEB auf schlag- bzw. feldblockspezifischer Ebene bewertet werden. Dabei werden Daten über die Anwendung, Eigenschaften und Toxizität der Pflanzenschutzmittel mit den Umwelt­be­dingungen der Anwendung modellhaft und mit Hilfe von GIS-Datenbanken und Prozeduren zusammengebracht.

Die Datengrundlage basiert auf georeferenzierten Datensätzen zur Landnutzung (ATKIS, INVEKOS), aus dem die Lage und Nachbarschaft landwirtschaftlich genutzter Flächen zu Nichtzielflächen und anderen relevanten Struktur­elementen in der Agrarlandschaft (Gewässer, Wege, Gehölze etc.) ermittelt wurden. GIS-Prozeduren ermöglichten die Verknüpfung  digitaler Bodenkarten (BÜK1000, BK50), digitaler Geländemodelle DGM-10 und den Grid-basierten Wetterkarten des DWD. Im Ergebnis wurden flächenspezifische Bodenparameter, Hangneigungen und Wetterdaten einzelner Feldblöcke abgeleitet.

Mit der beschriebenen Datengrundlage ist mit SYNOPS-GIS eine räumliche Risikoanalyse der flächenspezifisch berechneten Risikoindizes möglich. Dabei wurden die Risikoindizes als Quotient der Exposition und der Toxizität (ETR) unter Berücksichtigung der Eintrittspfade Abdrift, Run-Off und Drainage berechnet. Dagegen wird mit SYNOPS-WEB ein einfach zu bedienendes Online-Tool breitgestellt, das es Beratern, Landwirten und anderen Nutzern ermöglicht, das potenzielle Umweltrisiko von Pflanzenschutzmittelanwendungen unter realistischen Umgebungsbedingungen zu bewerten und zu vergleichen.

Veranstaltungsort

  • Seminarraum Satower Straße 48, 18059 Rostock

Zurück zu allen Veranstaltungen