03.12.2018

Foto: Anja Köpnick, 2018

Wohin entwickelt sich der Ackerbau in Mecklenburg-Vorpommern?
Dr. Hubert Heilmann

Inhalt:
Nach einigen Jahren mit schlechten Ernten und dem Extremsommer 2018 stellt sich die Frage, wohin sich der Ackerbau in Mecklenburg-Vorpommern in der Zukunft entwickeln wird. Neben den neuen agrarpolitischen EU-Rahmenbedingungen nach 2020 werden auch der Klimawandel, die Entwicklung der Märkte und nicht zuletzt die gesellschaftliche Akzeptanz der landwirtschaftlichen Produktion Einfluss auf die kommende Entwicklungsrichtung haben.

Referent:
Herr Dr. Heilmann ist Leiter des Instituts für Pflanzenproduktion und Betriebswirtschaft an der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern (LFA) und in dieser Funktion zuständig für die acker- und pflanzenbauliche sowie die agrarökonomische Forschung. Ebenso fallen das Referenzbetriebsnetz der LFA und die Erarbeitung agrarpolitischer Entscheidungshilfen in seinen Zuständigkeitsbereich.

Veranstalter:
Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät (AUF), Gesellschaft der Freunde und Förderer der AUF und Wissenschaftsverbund IuK

Veranstaltungsort:
Hörsaal JLW8-HSL, Justus-von-Liebig-Weg 8, 18059 Rostock