Bauinformatik und digitales Bauen

Bauinformatik und digitales Bauen

Ein Bildverlauf mit Programmcode und einem UML-Modell zu Gebäudedaten

Als eine der vier im Rahmen des BLU-Konzeptes eingerichteten Professuren für Bauingenieurswesen beschäftigt sich die Bauinformatik mit der Erforschung, Anwendung und Weiterentwicklung von Informatik-Methoden im Bau- und Umweltbereich. Im Fokus stehen Vernetzung und Begleitung digitaler Vorgänge in der gesamten Wertschöpfungskette von Bauprozessen, vom ersten Entwurf bis hin zum Abriss.

Die Professur übernimmt im Wintersemester die Grundlagenlehre in den Gebieten der Programmierung und der Datenbanken, sowie im Sommersemester die Themen CAD und Building Information Modeling (BIM). Fortgeschrittene Kurse werden sich auf numerische Simulation und erweiterte Aspekte der rechnergestützten Modellierung und des digitalen Bauens konzentrieren.

Team

M. Sc. Markus Berger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Justus-von-Liebig-Weg 6
18059 Rostock
Zimmer 229

E-Mail

Die Besetzung der W3-Professur „Bauinformatik und digitales Bauen“ soll gemäß den Planungen zum Juli 2022 erfolgen.

Das Berufungsverfahren befindet sich momentan in der Ausschreibungsphase. Detaillierte Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

Die Bewerbungsfrist endet am 11.06.2021.

Logo des BLU-Konzeptes