Versuchsstation Satower Straße 48

Die Versuchsstation Satower Str. 48 ist mit der Gründung des Institutes für Landnutzung der Professur Phytomedizin zugeordnet. Sie ist die experimentelle Basis der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock für wissenschaftliche Aktivitäten "im Feld". Weiterhin werden Demonstrationsobjekte für Lehr- und Selbststudienzwecke Studierender beider Fachrichtungen angelegt und gepflegt. In jedem Semester werden mehrere Besichtigungen, Seminare und Übungen durchgeführt.
Mit den Ressourcen der Versuchsstation können Experimente durchgeführt werden, die sich hinsichtlich der erhobenen Daten, der Größe der untersuchten Flächen und der Dauer der Untersuchungen unterscheiden, z. B.:

  • Exaktversuche zu pflanzenbaulichen und phytomedizinischen Fragestellungen
  • Großflächenversuche zu ökologischen Fragestellungen
  • Langzeitversuche für Bilanzierungs- und Bewertungsansätze
  • Installation von Messtechnologien, um Stoffflüsse im Agrarökosystem zu erfassen
  • Untersuchungen zur Verortung räumlicher Merkmale von Pflanzenbeständen
  • Begleituntersuchungen zu biotechnologischen Fragestellungen
  • Erfassung betriebswirtschaftlicher Kenngrößen zu speziellen Schritten in Produktionsverfahren

Die Leistungen der Versuchsstation umfassen dabei :

  • Beratung bei Anlage und Durchführung von Feldversuchen
  • Durchführung bzw. Unterstützung von Lehrveranstaltungen
  • Anlage der Versuche (Einmessung, Bodenbearbeitung, Aussaat/Pflanzung)
  • Durchführung aller agrotechnischen Maßnahmen sowohl groß- als auch kleinflächig
  • Ernte, Ertragserfassung, Probenahme
  • Aufbereitung des Erntegutes für Laboranalysen
  • Auswertung und Berichtserstellung für externe Auftraggeber

Flächen
Die Nutzfläche im Innenbereich unmittelbar am Verwaltungsgebäude Satower Str. 48 beträgt 4 ha, der etwa 1 km entfernte Außenbereich (Stover Acker) hat eine Fläche von 10 ha. Im Innenbereich befindet sich auch eine Lysimeteranlage mit 68 Lysimetern. Weiterhin werden Grünland-Außenstandorte in Petschow, Prerow und auf der Sundischen Wiese bewirtschaftet.

Ausstattung
Die Versuchsstation verfügt neben dem Verwaltungsgebäude über mehrere Maschinenhallen, eine Werkstatt, Lagerräume, einen Aufbereitungstrakt sowie einen Gewächshausanteil. Mit einer umfangreichen Maschinen- und Geräteausstattung können sowohl groß- als auch kleinflächige Versuche mit Drusch- und Hackfrüchten, mit Ackerfutter und auf Grünland bewirtschaftet werden. Zur Nachbereitung stehen eine Kaltbelüftung, Trockenschränke, stationäre Drusch- und Reinigungsanlagen sowie eine Labormühle zur Verfügung.

Personal
Die Versuchsstation ist gegenwärtig mit einem Stationsleiter, einer technischen Assistentin und zwei Versuchstechnikern besetzt.

Kontakt

Dr. Michael Klaus | Satower Str. 48 | 18059 Rostock | +48 (0)381 498 3166 | E-Mail