Forschungsprojekte

Unsere Forschungsansätze umfassen die biologischen Grundlagen des Verhaltens von Nutztieren im Kontext von Animal Welfare. Diese werden in verschiedenen Haushalts- und Drittmittelprojekten am Institut für Verhaltensphysiologie (Leiter: Prof. Dr. Birger Puppe) des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie bearbeitet.

Das nachstehend aufgeführte Drittmittelprojekt steht exemplarisch für die Kooperation zwischen der AUF Rostock und dem FBN Dummerstorf:

  • Einfluss des coping-Typs auf Verhaltensflexibilität und Stressreaktivität von Zwergziegen im Kontext von Lernversuchen.
    Projektträger: DFG
    Antragstellerin: Dr. Susann Oesterwind
    Laufzeit: 2014-2018