Professur für Wasserwirtschaft

Prof. Dr.-Ing. habil. Jens Tränckner

Phosphor-Dialog am 21.08.2018

11. Rostocker Abwassertagung am 26.09.2018

Wasser ist die Grundlage unseres Lebens und ein wesentlicher Faktor für die sozio-ökonomische und kulturelle Entwicklung. Konkurrierende Nutzungsansprüche, ökologische Anforderungen und komplexe Zusammenhänge stellen die Wasserwirtschaft global, national und regional vor große Herausforderungen.

Von Juni 2013 bis Mai 2018 als Stiftungsprofessur eingerichtet (Stifter: Eurawasser Nord GmbH), ist die Professur für Wasserwirtschaft ab Juni 2018 als ordentliche Professur der Universität Rostock etabliert, mit dem Ziel, die Herausforderungen in Forschung und Lehre zu adressieren.

Im Bereich der Lehre ist es das Ziel, die Umweltingenieure mit einer hohen Methodenkompetenz und klarem Anwendungsbezug im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft und des landwirtschaftlichen Wasserbaus auszustatten.

Im Bereich der Forschung fokussiert die Professur gegenwärtig auf folgende Schwerpunkte:

  • verfahrenstechnische Optimierung von Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungssystemen
  • integrale Entwicklung von Siedlungsentwässerung und Gewässerentwicklung im urbanen Raum
  • Bilanzierung, Eintragsminimierung und Elimination von Mikroschadstoffen
  • Energieeffizienter Abwassertransport
  • Sedimenttransport in Abwassersystemen
  • Monitoring und Prozessanalyse urbaner und regionaler Schmutzfrachtprozesse