Biochemie in der Ernährung

apl. Prof. Dr. Cornelia C. Metges

Frau Dr. PD Dr. Cornelia C. Metges ist seit 2017 an der Universität Rostock außerplanmäßige Professorin für Biochemie in der Ernährung. Schwerpunkte ihrer Forschungsarbeiten sind der Einfluss der prä- und postnatalen Ernährung auf die Entwicklung, Leistung und Gesundheit landwirtschaftlicher Nutztiere, der Aminosäure- und Energiestoffwechsel, der Zusammenhang zwischen Nährstoff- und Energieeffizienzen und den vom Nutztier stammenden Emissionen sowie Nährstoff-Gen-Protein-Interaktionen. In diesem Gebiet beteiligt sie sich an der Lehre in den Studiengängen Agrarwissenschaften und Nutztierwissenschaften. Sie ist der Professur Ernährungsphysiologie und Tierernährung angegliedert.

Lehrmodule
Stoffwechsel- und Leistungsphysiologie sowie Ernährungsschäden und Diätetik
Grundlagen der Tierernährung, Hygiene und Verhaltenskunde
Anatomisch- physiologische Grundlagen und experimentelle Methoden der Tierernährung

kurze Vita
Frau PD Dr. Metges hat an der Technischen Universität München Agrarwissenschaften studiert. Ihr anschließendes Promotionsstudium schloss sie im März 1988 ebenfalls an der TU München ab. Die Habilitierung für das Fachgebiet Ernährungsphysiologie erfolgte im Mai 2001 an der Universität Potsdam. Im gleichen Jahr übernahm sie am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie in Dummerstorf die Leitung des Instituts für Ernährungsphysiologie „Oskar Kellner“, welche Frau Professor Metges bis heute ausübt.