Themennachmittag des UAS, UAV, RPAS, Drohnen – Männerspielzeug oder ernste Wissenschaft?

Florian Beyer demonstriert die eBee.
Interessierte Zuhörer und der Drohnenbestand

Am 30. Januar 2019 fand ein von Professur für Geodäsie und Geoinformatik zusammen mit dem Wissenschaftsverbund IuK organisierter Themennachmittag statt. Ziel war zum einen eine Einführung in die UAV-Technologie und deren Anwendungsmöglichkeiten zu geben und zum anderen einen Querschnitt über die Forschung und Nutzung der UAVs in verschiedenen Bereichen der Universität Rostock und der regionalen Wirtschaft kennenzulernen. Nach einer kurzen Begrüssung durch Prof. Bill führte Dr. Görres Grenzdörffer führte in die UAV-Technologie und deren Anwendungen ein. Herr Beyer zeigte die Auswertungsmöglichkeiten von UAV-Bilddaten (Bild 1). Weitere Beiträge aus der Universität (Prof. Karlsen von der Ur-und Frühgeschichte, Dr. Götze vom Botanischen Garten, Herr Schima von der Meerestechnik), vom Fh IGP (Herr Gierschner) und der Wirtschaft (Herr Krukouski von der CIS GmbH) folgten. Zudem konnte ein umfangreicher UAV-Drohnenbestand besichtigt werden.

Kontakt:
Universität Rostock
Agrar- und umweltwissenschaftliche Fakultät
Professur Geodäsie und Geoinformatik
Prof. Dr. Ralf Bill
Tel.: +49 381 498-3200
https://www.auf.uni-rostock.de/gg


Zurück zu allen Meldungen