Informationen für Presse und Öffentlichkeit

Für Informationen an Presse und Öffentlichkeit steht Ihnen unser Team der Kommission Öffentlichkeitsarbeit für Anfragen gern zur Verfügung.

Kontakt:

Kommission Öffentlichkeitsarbeit
Justus-von-Liebig-Weg 6
18059 Rostock

Tel.: +49 381 498-3225
E-Mail senden

Ansprechpartner:

Leitung Dr. Gerald Jurasinski E-Mail senden
Messen Prof. Dr. Petra Wolf E-Mail senden
Schulen Dr. Jörg Burgstaler E-Mail senden
Presse Carola Möller E-Mail senden
Alumni Tina Lau E-Mail senden

Pressemeldungen

Universität Rostock bau in Ghana Pilotanlage zur Energiegewinnung aus Abfällen

14.02.2020
In dem gerade gestarteten gemeinsamen Kooperationsprojekt „Waste2Energy“ deutscher und afrikanischer Projektpartner sollen bis Ende 2023 nachhaltige Abfallentsorgungslösungen für Ghana entwickelt und implementiert werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Vorhaben mit einer Summe in Höhe von 5,8 Millionen Euro. Das Projekt wird von der Universität Rostock unter der Professur für Abfall- und Stoffstromwirtschaft der Agrar- und Umweltwissen­schaftlichen Fakultät koordiniert. Die vier deutschen Partner (Universität Rostock, SRH Hochschule, DBFZ gGmbH, GICON) werden zusammen mit dem Westafrikanischen Service Science Center für Klimawandel und angepasste Landnutzung (WASCAL) maßgeschneiderte Abfallentsorgungslösungen für Ghana entwickeln, um das bestehende ghanaische Müllproblem zu reduzieren. Dazu sollen die Abfälle zur Energiegewinnung genutzt, die Weiterbildung der lokalen Bevölkerung vorbildhaft für unterschiedliche Orte des Landes entwickelt sowie Arbeitsplätze in der Abfallwirtschaft geschaffen werden.... weiterlesen

Ideenwerkstatt zum digitalen Gewässerkataster der Regiopolregion Rostock

13.01.2020
Am 13. Januar 2020 trafen sich in Güstrow Wissenschaftler der Universität Rostock mit Vertretern des Warnow-Wasser-Abwasserverbands, des Landkreises Rostock und der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sowie Wirtschaftsvertretern zu einer Ideenwerkstatt, um die Potentiale digitaler Gewässerkataster zu diskutieren. Die Veranstaltung fand im Rahmen des von Professor Jens Tränckner (Universität Rostock) koordinierten Projektes PROSPER-RO (Prospektive Synergetische Planung von Entwicklungsoptionen in Regiopolen am Beispiel des Stadt-Umland-Raums Rostock) statt. Das Vorhaben wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.... weiterlesen